Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Emanuelstiftung

für Überlebende ritueller Gewalt und organisierter Ausbeutung durch Zwangsprostitution bzw. Kinderpornografie

 

Treuhandstiftung

Vertretungsberechtigt und inhaltlich verantwortlich nach § 5 TMG:    Dr. Eva Lauer-v. Lüpke, Bonn

Kuratorium:        Dipl.-Psych. Michaela Huber, Göttingen
  Prof. Dr. Adelheid Herrmann-Pfandt, Marburg
  Dr. Eva Lauer-v. Lüpke, Bonn (Vors.)

 

Postfach 310156

53201 Bonn

Telefon: +49-1522-829 99 07

e-mail: mail[at]emanuelstiftung.info

www: http://emanuelstiftung.info

 

Sitz der Stiftung: Bonn

Die Emanuelstiftung ist als gemeinnützig (mildtätig, Förderung der Gesundheitsfürsorge, Förderung der Bildung) anerkannt und beim Finanzamt Bonn-Außenstadt unter der Steuer-Nr. 206/5858/0701 registriert.

 

 



 

Rechtliche Hinweise:

Die Zusammenstellung der Informationen erfolgte mit der gebotenen Sorgfalt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen. Sollten Ihnen Unrichtigkeiten auffallen oder Gründe für die Annahme einer Rechtsverletzung bekannt sein, genügt eine einfache Information - wir werden hier gerne ohne Verzögerung korrigieren.

Des weiteren übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die Inhalte und Strukturen dieser Website sind urheber- und leistungsschutzrechtlich geschützt - ihre Verwendung zu anderen als privaten Zwecken sowie ihre Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung in elektronischer Form bedürfen der Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaber. Wir erlauben und begrüßen allerdings ausdrücklich das Zitieren unserer Dokumente sowie das Setzen von Links auf unsere Website, solange kenntlich gemacht wird, dass es sich um Inhalte der Website der Emanuelstiftung handelt und diese Inhalte nicht in Verbindung mit solchen gebracht werden, die den Interessen der Stiftung widersprechen.

Im Normalfall werden beim Besuch dieser Website keine datenschutzrelevanten Informationen erhoben. Sofern in Ausnahmefällen derartige Daten übermittelt werden, werden diese vertraulich und nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes behandelt.

Für bestehende oder künftige Rechtsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und sind nur deutsche Gerichte zuständig.